Ersatzgeschwächter GSV II geht bei der Hassia unter!

Die zweite Mannschaft von Gundernhausen hat eine üble Packung vom Aufstiegskandidat Hassia Dieburg II bekommen. Nachdem der GSV II im letzten Spiel mit großer Moral noch den ersten Dreier der Runde holen konnte, enttäuschte die Mannschaft diesmal komplett. Überraschend war dies allerdings nicht, da man im Vergleich zum Spiel der Vorwoche auf insgesamt 7 Positionen umstellen musste.

Mit der stark veränderten Mannschaft kam der GSV schwer ins Spiel beim Aufstiegskandidat Hassia Dieburg II. Die Gastgeber hingegen begannen stark und dominierten das Spielgeschehen von Beginn an. So ging die Hassia bereits in der 5. Minuten mit 1:0 in Führung. In der 20. und 24. Minute folgten das 2:0 und 3:0. Danach kam der GSV zwar besser ins Spiel, war allerdings weiterhin den Hausherren unterlegen, die in der 36. und 40. Minute das 4:0 und 5:0 nachlegten. Mit dem klaren 5:0 Rückstand ging es dann in die erlösende Pause.

Nachdem Gunderhausen bereits in der ersten Halbzeit schon klar aufgezeigt wurde, wer am Ende der Sieger sein würde, sollten taktische Umstellungen noch Schlimmeres verhindern, aber es sollte dann doch anders kommen… . Die zweite Halbzeit fing genauso wie die Erste an, nämlich mit einem schnellen Tor der Hassianer. Nur fünf Minuten später erhöhte die Hassia dann noch auf 7:0. Die Hausherren hatten aber noch lange nicht genug und erhöhten ab der 68. Minute im 4-Minutentakt zum 0:8, 0:9 und schlussendlich sogar zum 0:10. Kurz vorm Ende gelang dann dem GSV wenigstens noch der Ehrentreffer zum 10:1 durch Mahsum Dönmez.

Kurz und knapp gesagt, war es eine klare und auch in der Höhe verdiente Niederlage. Natürlich war der Gegner aus Dieburg deutlich stärker und in allen Belangen überlegen gegen eine geschwächte Mannschaft aus Gundernhausen, allerdings fielen fast alle Gegentreffer nach individuellen Fehlern, die es in zukünftigen Spielen zu vermeiden gilt.

SC Hassia Dieburg II – GSV Gundernhausen II 10:1 (5:0)

  • 1:0 Carlos Pereira Rodrigues (5.)
  • 2:0 Ceknaz Kirok (20.)
  • 3:0 Stefan Faeth (24.)
  • 4:0 Carlos Pereira Rodrigues (36.)
  • 5:0 Carlos Pereira Rodrigues (40.)
  • 6:0 Recep Kutluay (51.)
  • 7:0 Ali Baba Aria (56.)
  • 8:0 Ali Baba Aria (68.)
  • 9:0 Ceknaz Kirok (76.)
  • 10:0 Ceknaz Kirok (80.)
  • 10:1 Mahsum Dönmez (86.)

Es spielten: Stefan Steinberger – Rainer Thamm, Benjamin Becker (ab 46. Timo D´Angelo), Dirk Hehl – Michael Sattig, Mahsum Dönmez (ab 30. Antonio Lentini), Firat Ekinci (ab. 60. Mahsum Dönmez), Fabian Stork, Tim Helfrich – Florian Jung, Marco Zanfardino (ab 26. Emanuele Coppola)

Nächstes Spiel:

  • 31.08.2014 (15:00 Uhr) GSV Gundernhausen II – SG Mosbach/Radheim II
Dieser Beitrag wurde unter 2. Mannschaft, Spielberichte Aktive veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Ersatzgeschwächter GSV II geht bei der Hassia unter!

  1. Dirk Hehl sagt:

    Mit Abstand einer der deftigsten und auch verdientesten Niederlagen, die ich in 22Jahren aktiven Fussballs erlebt habe. NIE WIEDER!! Also so schnell als möglich ins Training und dran arbeiten.

  2. Eugen Just sagt:

    hi jungi leider ist mein handy gestohlen worden hast bistimmt schon gemerckt hier ist meine priv.061037064788

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>